Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 63 von 63
15.09.2012
Mit dem Auto wär das nicht passiert ..
Mülheim - Der 57-Jährige Radfahrer war am 08.09. unterwegs in den Tanzbrunnen. An der Bushaltestelle "Danzier Straße" ist sich zwischen Rad- und Fußweg ein Fahrplanständer. Als der Radfahrer die Stelle passierte, stand dort ein junger Mann.

Auf Klingeln drehte der sich um und stieß mit seinem Rucksack den Mann vom Fahrrad. Der stürzte auf die Fahrbahn, ein Auto musste bremsen, um den Gestürzten nicht zu überfahren. Der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in's Krankenhaus.

Kommentar: Es gibt viele unnötige Gefahrenstellen für Radfahrer. Auf der Frankfurter Straße z.B. überholen uns ständig KVB-Busse mit einem Abstand von vielleicht einem halben Meter. Das Dreifache davon wäre gesetzlich angemessen. (rb/MF)
Seite 63 von 63