Seite 59 von 60
23.06.2010
Neue Markierungen
Mülheim - Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik hat in den letzten Wochen die Fahrbahndecke der Mülheimer Freiheit und der Dünnwalder Straße zwischen der Krahnenstraße im Westen und dem Clevischem Ring im Osten saniert. Dabei brachte das Amt im Bereich der Ampeln fahrradfreundliche Markierungen auf.

Radfahrerinnen und Radfahrer, die in westlicher Richtung unterwegs sind, haben nun die Möglichkeit, sich im Einmündungsbereich der Düsseldorfer Straße und der Krahnenstraße direkt in das Blickfeld der Autofahrerinnen und Autofahrer zu stellen, wenn die Ampel rot zeigt. Vorgezogene Haltelinien am rechten Fahrbahnrad sorgen für die neugewonnene Sicherheit. (Stadt Köln)

Kommentar: Liebe Stadt, die Richtung stimmt. Trotzdem gibt es Merkwürdigkeiten. Vor der "Kiosk"-Ampel im Bild ist keine Aufstellfläche VOR dem Autoverkehr markiert, sondern DANEBEN, wo es am engsten und gefährlichsten ist. Wir schauen uns auch die anderen Markierungen und berichten an dieser Stelle. (rb/MF)

Seite 59 von 60