Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 2 von 61
31.12.2017
Parken oder Radeln?

Bergisch Gladbach - Die Anwohner der Ferdinand-Stucker-Straße beklagen zugeparkte Einfahrten, Gehwegparker, verengte Fahrbahnen, Anwohner, die keinen Parkplatz finden, städtische Reinigungsfahrzeuge, die kaum durchkommen.

Verantwortlich für den Parkdruck macht die Bürgerinitiative die zugunsten von Parkbuchten angelegten Radfahrstreifen auf der Kölner Straße. 39 Stellplätze sind weggefallen, als 2016 die Markierungen für die Radstreifen angebracht wurden – als erstes Projekt des Mobilitätskonzepts. (Kölnische Rundschau)

Kommentar: Da handelt die Verwaltung in Mülheim deutlich "umsichtiger": Auf der Berliner Straße hört der Radstreifen zwischen Cottbuser Straße und Neurather Ring genau dort auf, wo die Anwohner ihre Autos parken möchten. Dann haben die Radfahrer wieder die Arschkarte und alles ist, wie es sein soll .. (rb/MF)

Seite 2 von 61