Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 1 von 63
20.01.2019
Überholen von Radfahrern

BRD - Wer einen Radfahrer überholt, muss mindestens 1,50 m Abstand einhalten. Ist das nicht möglich, muss der Autofahrer auf eine passende Gelegenheit warten, sagt ein Gutachten der Unfallforschung der Versicherer.

In dem Gutachten schreibt der Verkehrsrechtsprofessor Dieter Müller: Wenn ein Autofahrer den Abstand nicht einhalten könne, gelte ein faktisches Überholverbot. Das Projekt "Tagesspiegel Radmesser" hat 16.700 Überholvorgänge gemessen.

Die Auswertung zeigt, daß nicht einmal jeder vierte Radfahrer regelkonform überholt wurde. Zusätzlich fordern Experten: Lkw brauchen Abbiege-Assistenten, die den Fahrer beim Rechtsabbiegen warnen oder sogar selbstständig abbremsen. (T-Online)

Kommentar von Biker am 20.01.2019

Dass man von PKW's zu knapp überholt wird, liegt oft daran, dass sich Radfahrer aus falsch verstandener Rücksichtnahme zu knapp an den rechten Fahrbahnrand drängen, wie auf dem Foto gut zu sehen ist. Aber auch Linienbusse überholen oft zu knapp. Das sollten Profis eigentlich besser können ..

Seite 1 von 63