Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 1 von 61
19.03.2019
AWB fährt BMW

Köln - Die AWB testet als erstes Unternehmen in Deutschland einen elektrischen Scooter im Stadtverkehr. Er erreicht 20 Km/h und garantiert eine schnelle Fortbewegung über kurze Distanzen, z.B. bei Fahrten zwischen zwei Betriebsstellen der AWB abseits der Staus auf Kölner Straßen.

Er lässt sich einfach zusammenklappen und man kann ihn dank des geringen Gewichtes von 20 kg problemlos in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren. Parkplatzprobleme, wie sie bisher mit KFZ die Regel sind, entfallen. Die AWB plant, sollte der Test erfolgreich sein, weitere E-Scooter anzuschaffen. (AWB)

Kommentar: 20 Kg wiegt mein Fahrrad auch und das trage ich nirgends "problemlos" hin. Und was heißt "abseits der Staus"? Mit 20 Km/h über den Gehweg? Zudem kostet der Roller 2.400 Euro, dafür kriegt man drei ordentliche Fahrräder. Aber "nur Radfahren" ist den Jungs wohl nicht sexy genug .. (rb/MF)

Seite 1 von 61