Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 60 von 60
19.09.2010
Rewe's Drive-In-Supermarkt
Mülheim / Köln - Bestellen im Internet, abholen mit dem Auto: Die Kölner Rewe-Gruppe will in den Online-Handel mit Lebensmitteln einsteigen und dabei auch eine Art Drive-In-Supermarkt testen. "Wir werden vom Winter 2011 an in zwei, drei großen deutschen Städten starten und zwei unterschiedliche Online-Konzepte testen", kündigte Rewe-Chef Alain Caparros in der WirtschaftsWoche an.

Beim ersten Modell würde der Kunde zunächst online seine Ware bestellen, dann zu einer vereinbarten Uhrzeit zur Filiale fahren und die Produkte dort in Empfang nehmen. Das zweite Konzept bietet den Kunden die Möglichkeit, sich die Ware liefern zu lassen. "Wir können es uns nicht leisten, wichtige Trends zu verschlafen", sagte der Rewe-Chef. (KStA)

Kommentar: Ja, ja. Im Internet bestellen und mit dem Auto abholen. Viele wären ja schon zufrieden, wenn sie ihre Fahrräder beim REWE auf der Frankfurter Straße anschließen könnten, um in Ruhe einzukaufen. Aber Manager können in so kleinen Dimensionen wohl nicht denken. Deshalb hatten wir letzte Woche einen Termin mit der Stadtverwaltung, um geeignete Stellen für Fahrradständer vor REWE auszugucken. (rb/MF)

Seite 60 von 60