Fahrrad in Köln-Mülheim
Seite 2 von 61
10.12.2017
Tempokontrollen in Köln

Köln - Die Polizei kontrollierte am Donnerstag an neuralgischen Punkten im Stadtgebiet die Geschwindigkeit. Von 11 746 gemessenen Fahrzeugen waren 1023 zu schnell, also fast jeder zehnte Fahrer.

Geblitzt wurde im Rheinufertunnel, am Niehler Ei, Niehler Gürtel und auf der Mülheimer Brücke. Im Rheinufertunnel fielen besonders viele auf: Dort war fast jeder zweite zu schnell. Der unrühmliche Spitzenreiter raste mit 124 km/h, erlaubt ist dort Tempo 50.

Fünf Autofahrer hatten keine gültige Fahrerlaubnis, 61 müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Davon wurden allein 50 im Rheinufertunnel erwischt. Bei Stadt und Polizei gibt es Überlegungen, dort die Geschwindigkeit dauerhaft zu kontrollieren. (KR)

Kommentar von Biker am 10.12.2017

Die Verkehrsplaner haben an der Raserei Mitschuld. Überall, wo sie dem Autoverkehr alle Hindernisse und besonders andere, langsamere Verkehrsteilnehmer aus dem Weg räumt, schafft sie Rennstrecken. Auch auf der Mülheimer Brücke ist Radfahren noch gar nicht so lange verboten, auch, wenn man das kaum glauben mag. Aber das Tempo ist seitdem spürbar gestiegen, das können Sie gerne glauben ..

Seite 2 von 61