Seite 2 von 60
29.10.2017
Die Stadt will keine Rampe

Köln - Der Bau der Fahrradrampe an der Nordseite der Hohenzollernbrücke verzögert sich, weil die Verwaltung keine Planungen vorgelegt. Angeblich sperrt sich das Brückenbauamt sogar gegen den Bau.

Dabei ist die Situation für Radfahrer und Fußgänger unmöglich: Auf der Südseite behindern ihn Fußgänger, auf der Nordseite müssen Radler zum Breslauer Platz eine Treppe benutzen. Dort fordert der Verkehrsclub VCD die zügige Realisierung einer Rampe. (PR)

Der VCD ergänzt, dass die Rampe mit 350tsd Euro günstig ist. Die Stadt hat sich offenbar aber schon für eine Verbreiterung der Brücke auf der Südseite für geschätzte 16 Mio entschieden, anstatt die Nordseite für kleines Geld nutzbar zu machen. (rb/MF)

Seite 2 von 60